Gebührenfreie Auskunft 0800 / 68 222 22

100 % Widerrufsrecht

Bekannt aus dem TV

Lieferfrist 1-3 Tage



Medizin der Zukunft wird ganzheitlicher sein

Die Gesundheitsbranche befindet sich in einem stetigen Wandel. Die Menschen werden immer älter und werden dank der Digitalisierung zunehmend zum Manager ihrer eigenen Gesundheit.

Die Gesundheit ist das höchste Gut des Menschen. Die gute Nachricht: Die Lebenserwartung im Vergleich zu der vor 100 oder 200 Jahren ist rapide gestiegen. Die Menschen sind heute so gesund wie nie zuvor. Mädchen, die heute geboren werden, werden 100 Jahre und älter – damit ist die Lebenserwartung so hoch wie noch nie und steigt sogar weiter. Wer vor 50 oder gar 100 Jahren die Diagnose Krebs bekam, galt als unheilbar. Heute sind einige schwere Krankheiten gut beherrschbar, dank Chemotherapie, Insulin oder Bypass.

Gesundheit steht also für ein gutes Leben. Als zentrales Lebensziel haben die Menschen diesen Megatrend tief in ihrem Bewusstsein verankert, sodass er Einfluss auf sämtliche Lebensbereiche nimmt. Wer gesund ist, ist automatisch zufriedener. Durch die Digitalisierung ist viel mehr Wissen als noch vor ein paar Jahrzehnten verfügbar, so werden immer mehr Menschen zu Experten ihrer eigenen Gesundheit und treten dem Gesundheitssystem auf Augenhöhe gegenüber. Das stellt Unternehmen und Infrastrukturen vor neue Herausforderungen: Gesundheitsbewusste Menschen wollen sich in gesundheitsfördernden Lebenswelten bewegen und fordern dies mehr und mehr als Normalzustand ein.

Doch sollte medizinischer Fortschritt nicht als verbrieftes Recht betrachtet werden. Denn Experten zufolge steht zu befürchten, dass die Gesellschaft die Kosten für immer bessere medizinische Behandlungen und immer neue Therapien nicht mehr tragen kann. Das liegt zum einen am demografischen Wandel, denn mit der alternden Gesellschaft steigt auch die Anzahl der Patienten mit Rheuma, Krebs oder Demenz. Die Behandlung von Muskel- und Skeletterkrankungen sowie von psychischen Leiden ist enorm kostenintensiv, die Wirtschaft muss die Ausfallzeiten der Arbeitnehmer kompensieren. Nicht zuletzt werden Medikamente und Verfahren entwickelt, die zwar Linderung versprechen – dies aber zu einem immens hohen Preis.

Steckt die Gesellschaft in der Fortschrittsfalle oder erklingen noch immer die süßen Noten der Zukunftsmusik? Experten sehen rund um Ernährung, Körper, Sport und Lebensqualität einen neuen Gesundheitsmarkt entstehen. Innovative Gesundheitsdienstleistungen werden in 20 Jahren aus dem Leben der Menschen nicht mehr wegzudenken sein. Das Bedürfnis nach individuellem Gesundheitsmanagement wächst zusehends, Menschen sorgen privat vor, um länger und gesünder zu leben. Gesundheit wird zum Konsumgut und somit ein begehrtes Lifestyle-Produkt.

Das führt dazu, dass komplementäre Behandlungsformen wie Akupunktur oder Psychosomatik immer mehr und immer öfter die klassische Schulmedizin ergänzen. So treten ganzheitlich orientierte Gesundheitsdienstleister auf den Plan, die sich ebenso mit herkömmlichen Medikamenten als auch mit natürlichen Arzneien auskennen und diese bestmöglich kombinieren.

Welche Neuerungen auch immer auf den Gesundheitsmarkt schwappen: Sie alle dienen dem Zweck, die Gesundheit bestmöglich und möglichst lange zu erhalten. Doch es gilt zu prüfen, welche Angebote und Methoden zum individuellen Ziel führen – und welche eben nicht.